Geschichte

Unsere Schule

Ich habe in einem Interview mit Herrn Howey, er war lange an unserer Schule, herausgefunden, dass das Schulgebäude 62 Jahre alt ist. Die Schule sah auch mal ganz anders aus. In dem Gebäude war aber schon immer eine Schule, allerdings war sie mal größer und auch mal kleiner.
Und sie hieß früher einmal Friedrich-Goetze Grundschule. Da es immer wieder zu Verwechslungen der beiden Friedrich-Goetze Schulen (Grundschule und Hauptschule) kam, hat der Rat der Stadt Burscheid beschlossen, den Namen der Grundschule zu ändern. Das war 1980. Man dachte dabei an einen berühmten Mann aus dem Bergischen Land und gab unserer Schule den Namen Montanusschule - Städtische Gemeinschaftsgrundschule.

Wer war eigentlich Montanus?

Vinzenz Jakob vonZuccalmaglio

Vinzenz Jakob von Zuccalmagio, genannt Montanus, war ein deutscher Schriftsteller und Dichter. Er wurde am 26. Mai 1806 in Schlebusch geboren und starb am 21. November 1876 in Grevenbroich.

Er war der drittälteste Sohn von Salentin von Zuccalmaglio und Clara Deycks. Sein Bruder Anton Wilhelm von Zuccalmaglio war der Komponist des bekannten Volksliedes „Kein schöner Land".

Montanus wurde 1848 Notar in Hückeswagen und 1874 Justizrat in Grevenbroich. Er verfasste insgesamt über 70 Bücher, Broschüren und Theaterstücke. Zum Gedenken an ihn wurden unter anderem die Montanusstraße in Leverkusen-Wiesdorf und etliche Schulen nach ihm benannt. Außerdem wurde ein Ehrendenkmal in Grevenbroich errichtet.

Ellen, 9 Jahre

| Anmelden

Copyright © 2013. All Rights Reserved.