Kaputte Ökowerkstatt

In der Ogata der Montanusschule Burscheid wurde in der Ökowerkstatt vieles kaputt gemacht. Es wurde eingebrochen in den Osterferien im April 2011.

Die 12- und 13-jährigen Jungen haben mit Steinen und Spray die Lehmburg zerstört. Einer der beiden Jungen war ein ehemaliger Schüler der Schule. Er war beteiligt beim Aufbau der Ökowerkstatt.

Der Hausmeister hatte beim ersten Anschlag die beiden Täter erwischt. Die zwei Kinder haben es zugegeben. Doch die Eltern sagten, dass ihre Kinder nichts gemacht hätten. Aber die Fenster wurden eingeschlagen und die Holzbretter haben die Kinder umgeworfen, dazu hatten sie noch die Tür aufgebrochen. Außerdem sprühten sie die Wände mit Spray-dosen ein. Es ist ein Schaden von 10. 000 Euro entstanden.

Die Ökowerkstatt sollte von den Jugendlichen wieder aufgebaut werden, aber sie machten mit einem Feuerlöscher noch mehr kaputt. Die Zerstörer sind wegen ihres Alters strafunmündig.

Von Rafailia & Jule
Bearbeitet mit Alexander
    
Klasse 3c

| Anmelden

Copyright © 2013. All Rights Reserved.